Absage unserer Generalversammlung vom 20. März 2020

Absage unserer Generalversammlung vom 20. März 2020

Das BAG hat kürzlich weitere Schutzmassnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus beschlossen. Dazu gehört, dass man die Termine, die man wahrnehmen muss, auf ein Nötiges beschränkt und dass man seine Reisetätigkeit einschränken soll. Wir denken, dass wir als Patientenorganisation hier in der Verantwortung sind, vor allem weil es sich um Weisungen des Bundes handelt. Da im Moment nicht absehbar ist, wie sich die Lage entwickeln wird, verzichten wir auf das Ansetzen eines neuen Termins.

Gesetzlich müssten wir die Jahresrechnung innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf des Geschäftsjahres (Art. 958C Abs. 2 OR) der GV zur Genehmigung vorgelegt haben. Somit müssen wir die GV im Prinzip bis Ende Juni durchgeführt haben. Wir haben somit noch etwas Zeit. Sollte es bis dahin nicht möglich sein, einen neuen Termin anzusetzen, befinden wir uns in einer gesonderten Situation, die auch eine entsprechende Lösung bieten wird. Grosse juristische Personen haben dasselbe Problem – allerdings etwas akzentuierter. Es wird darüber nachgedacht, hier vorübergehend rasch gesetzliche Lücken zu schliessen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Alle anderen Veranstaltungen, die Swiss Diabetes Kids veranstaltet, werden im Moment noch nicht abgesagt. Dabei handelt es sich meist um kleinere, regionale Anlässe. Hier wird laufend entschieden.

In diesem Sinne hoffe wir, dass Ihr alle gesund bleibt und dass Ihr die durch die Absage gewisser Termine, die gewonnene Zeit mit schönen Dingen füllen könnt.»